Eine unvergessliche Sprachwoche in Barcelona

NewsKommentare deaktiviert für Eine unvergessliche Sprachwoche in Barcelona

Vom 27. April bis 4. Mai 2019 erlebten wir die verschiedenen Seiten und Facetten Barcelonas. Neben wunderschönen Stränden und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, konnten wir u.a. bei unseren Gasteltern die typische spanische Wohnung (klein, aber fein) kennenlernen. Jedoch fühlt man sich durch die Gastfreundschaft und die offene Art der spanischen Bevölkerung sofort sehr aufgenommen und sehr wohl.

Durch das gut durchdachte Reiseprogramm von Mag. Karin Lena de Terry und Mag. Monika Janz war uns nie langweilig. Schon bald nach der Ankunft und dem Treffen mit den Gasteltern bei Speis und Trank ging es für den männlichen Teil unserer Gruppe zu einem der Highlights für alle Fußballfans, zum  Endspiel FC Barcelonas, wodurch sie den Meistertitel ergatterten und es uns ermöglichten die einzigartige Meisterfeier (mit Lichtshow und Feuerwerk) zu beobachten. Wir sahen nicht nur das Fußballspiel, sondern konnten an einem anderen Tag auch das Camp Nou mit allem, was dazugehört kennenlernen.

Noch auf dem Programm der Woche standen ein Besuch der wunderschönen Kathedrale “Sagrada Familia“ und des “Parc Güell“, beide Kunstwerke des berühmten spanischen Architekten, Antoní Gaudí.

Am Mittwoch, dem 1. Mai unternahmen wir mit dem “bus túristico“ eine Rundfahrt durch die Stadt und erklommen dabei den 512 Meter hohen Tibidabo, einen der beiden Hausberge von Barcelona mit einem Vergnügungspark und einer wunderbaren Aussicht auf die Stadt.

Natürlich durfte ein Rundgang durch die Altstadt, dem “barrio gótico“ mit abschließendem gemeinsamen “Churros“ – Essen nicht fehlen. Vor unserer Reise hatten wir Bedenken, dass uns die spanische Küche nicht schmecken würde, jedoch wurden diese Erwartungen in allen Belangen übertroffen und besonders die “churros“ schmeckten ausgezeichnet.

Ein anderes kulinarisches Erlebnis waren ein Rundgang durch das Poble Sec-Calle Blai mit seinen berühmten “tapas“ und “pinchos“ und die Herstellung und Prämierung selbst kreierter “tapas“, kleiner Appetithäppchen in der Sprachschule.

Spannend war auch ein Treffen mit spanischen Schülern bei einem Picnic im Park, bei dem uns klar wurde, wie spanische Jugendliche „ticken“ : 😊

Und unter dem Motto “Vamos a la playa” stürzten wir uns jeden Abend unter die spanische Bevölkerung, einmal auch beim Lichtermeer der “fuente mágica“

Wir hatten eine wunderschöne und lustige Woche und bedanken uns herzlichst bei unseren Professoren, dem Reiseveranstalter und Ainhoa Bestue.

Text und Fotos: David Bosnjak (7C) und Tobias Pinter (7C) überarbeitet von Mag. Karin Lena de Terry

Comments are closed.

  • Neueste Beiträge

    • Figurengedichte der 6C

      27. Juni 2020

      Im Deutschunterricht beschäftigte sich die 6C unlängst mit der Literatur der Barockzeit, in der Figurengedichte sehr beliebt waren. Bei dieser Form der Lyrik wird...   Mehr dazu...

    • Nachruf – Prof. Mag. Adolf Maierhofer

      18. Juni 2020

      Wir trauern um unseren ehemaligen Lehrerkollegen, Herrn Prof. Mag. Adolf Maierhofer, der uns vor kurzem für immer verlassen hat.  Sein allzu früher Tod erfüllt uns...   Mehr dazu...

    • Termine der Schulpsychologin

      27. Mai 2020

      Der schulpsychologische Dienst ist auch weiterhin verfügbar. Am 9. Juni wird Schulpsychologin Lisa Kaiser an der Schule anwesend sein. Termine können außerdem wie gewohnt...   Mehr dazu...

    • Gemeinsame Geschichte der 3B

      24. Mai 2020

      Die 3B hat wieder einmal ihre Kreativität unter Beweis gestellt und eine gemeinsame Geschichte erstellt. Auch wenn wir in der Coronazeit nicht reisen dürfen,...   Mehr dazu...

    • Weitere Infos zum Schulstart

      14. Mai 2020

      Die wesentlichen Informationen zum Schulstart wurden bereits im Elternbrief des Direktors bekanntgegeben. Sie finden die Infos auch im nebenstehenden Beitrag auf der Homepage. Ein paar weitere...   Mehr dazu...

© BG/BRG/BORG KAPFENBERG - powered by geroba.com