„Come together!“ – Der Schulhof als kreative Begegnungszone

NewsKommentare deaktiviert für „Come together!“ – Der Schulhof als kreative Begegnungszone

Das 40-Jahr-Jubiläum des BG/BRG/BORG Kapfenberg nahm ein engagiertes Lehrerteam zum Anlass, den Innenhof der Schule im Zuge eines interdisziplinären Großprojektes zu revitalisieren und diesen in Folge für Schülerinnen und Schüler als auch für das Lehrpersonal als Begegnungszone, Spielplatz sowie Outdoor-Unterrichtsort attraktiv zu machen. Unter der Leitung von Mag. Dr. Daniela Kaufmann und dem Projektteam rund um Mag. Dr. Ulrike Aldrian, Mag. Petra Kotzaurek, Mag. Johannes Spindelböck und Mag. Stefanie Spuller wurde bereits im letzten Schuljahr mit der Ideensammlung und Planung begonnen und erste organisatorische Schritte gesetzt. So konnte zusammen mit einem tatkräftigen SchülerInnen-Team ein aussagekräftiges Konzept für die Einreichung zum Schulkulturbudget 2017/18 erarbeitet werden, das ein großflächiges Aufmalen eines „Mensch ärgere dich nicht“-Spiels, die Errichtung einer Sitzgruppe aus Baumstämmen und die Neu-Bepflanzung und -Gestaltung von Betonelementen zum Inhalt hatte.

Großer Dank gebührt nicht nur Stadtamtsdirektor Mag. Christian Theiss sowie DI Dr. Heinz Sarkleti und dem Team des Wirtschaftshofs Kapfenberg, die für die professionelle Entfernung und Entsorgung der in die Jahre gekommenen Sträucher in den Betontrögen verantwortlich zeichnen, sondern auch dem freischaffenden Künstler Markus Warum, der diesen Trögen zusammen mit Schülerinnen und Schülern der 3C und 5A einen neuen Anstrich verlieh. Einen grünen Daumen bewies die 6C, die unter Anleitung von Mag. Stefanie Spuller im Biologieunterricht die von der Firma Schlemmer bezogenen Pflanzen einsetzte und damit gleichzeitig kleine Kräutergärten anlegte. Für die „spielerische“ Komponente sorgten Schülerinnen und Schüler der 6C, 7A und 7C, die mit äußerster Präzision das übergroße „Mensch ärgere dich nicht“-Spiel in den Innenhof zauberten.

Dank gebührt ebenfalls der Fachschule für Land- und Forstwirtschaft sowie Mareiner Holz und der Firma MEWO, die Holzstämme und Holz für die Outdoor-Sitzgelegenheiten lieferten. Gemeinsam mit Waldpädagogin Eva- Maria Puschan und einer Reihe von handwerklich begabter Lehrerinnen und Lehrer wurde somit nicht nur ein wesentlicher Beitrag zum Unterricht im Freien geleistet, sondern auch die Errichtung einer „Chill out-area“ ermöglicht.

Text und Fotos: Dr. Daniela Kaufmann

Comments are closed.

  • Neueste Beiträge

    • Eindrücke vom ökumenischen Schulschlussgottesdienst

      8. Juli 2018

      Mit einem ökumenischen Schlussgottesdienst ließen die Schüler/-innen und Lehrer/-innen unseres Gymnasiums das Schuljahr in der evangelischen Christuskirche gemeinsam ausklingen. Geplant von Prof. Donnerer, Prof....   Mehr dazu...

    • Internatsführung 5C

      25. Juni 2018

      Um einen Eindruck davon zu bekommen, wie die Schüler der Sportklasse, die das Schuljahr über im Internat wohnen, dort leben, besuchte am Donnerstag, dem...   Mehr dazu...

    • 6C in England

      24. Juni 2018

      In the first seven days of our trip we stayed in Worthing at host families. All in all, the host families were really nice...   Mehr dazu...

    • Die 3B auf Mörderjagd

      24. Juni 2018

      In der Nacht vom 18. auf den 19. Mai 2018 verbrachte die 3B-Klasse eine Lesenacht in der Schule. Nach dem gemeinsamen Abendessen fand das...   Mehr dazu...

    • Sprachreise der 7ABCD nach Barcelona

      18. Juni 2018

      Es war wahrhaft eine turbulente Woche, die wir gemeinsam vom 30. September bis 7. Oktober 2017 in Barcelona verbrachten. Neben Sonne, Strand und Meer...   Mehr dazu...

© BG/BRG/BORG KAPFENBERG - powered by geroba.com