Darstellendes Spiel

Eine unverbindliche Übung der besonderen ART

Ein kleiner Rückblick

Theaterspielen hat an unserer Schule schon lange Tradition. Vor allem im Deutsch- und im Sprachenunterricht wurden und werden immer noch Szenen und kleine (oder große) Stücke erarbeitet und im Klassenverband (oder vor großem Publikum – die traditionellen Aufführungen der EAA-Klassen) aufgeführt. Seit über 20 Jahren wird aber zusätzlich noch die Unverbindliche Übung „Darstellendes Spiel“ angeboten – und dieses Angebot ist zum Fixpunkt des Schullebens geworden…

Als beliebte Grundlage für das Theaterspielen wurde im Jahr 1997 das Improvisationstheater eingeführt. Mit Hilfe verschiedener Disziplinen erlernen die TheaterspielerInnen aus dem Stegreif zu agieren, zu formulieren, zu präsentieren und im Team Szenen darzustellen.

Seit 1998 wird versucht, jedes Jahr ein Abend füllendes Theaterstück aufzuführen. Bis 2005 fanden die Aufführungen im 1. Stock der Schule statt. Aufgrund der denkbar schlechten Akustik und der quietschenden Bühnenbretter, die immer glaubten, die Hauptrollen im Stück übernehmen zu müssen, begaben wir uns auf die Suche nach einer „standesgemäßen“ Bühne und wir dürfen seit 2005 im Spiel!Raum der Stadtgemeinde Kapfenberg bzw. im Festsaal der Hauptschule am Schirmitzbühel unser Können zeigen.

Gegenwart und Zukunft

Mit den professionellen Bühnen wuchs auch das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schauspieltruppe und mit dem Namen „Slonisgarde“ wurde ein Konzept geboren: Der Kern der Gruppe (die SchülerInnen besuchen die gesamte Schullaufbahn an unserer Schule den Kurs) von 18 – 20 Burschen und Mädchen wählt mittels „Casting“ neue Mitglieder, die diejenigen ersetzen, die durch Schulwechsel oder Matura die Gruppe verlassen. Weiters entstand als ungeschriebenes Dogma, dass die MaturantInnen der Gruppe die Hauptrollen zugeteilt bekommen.

Darauf sind wir sehr stolz:

1995 –   „Susie“
1997 –   „Eintritt für Lehrer verboten“ (Hannelore Möller)
1998 –   „Die schlimmen Buben in der Schule“ (Johann Nestroy)
2000 –    Theatersportwettbewerbe in der Obersteiermark
2005 –   „Ein Sommernachtstraum“  (William Shakespeare)
2008 –   „Der Traum ein Leben“  (Franz Grillparzer)
2009 –   „Die Hochzeit des Achilles“  (Artur Maria Swinarski)
2010 –   „Wie es euch gefällt“  (William Shakespeare), Auftritte bei Powerplay in Graz (Schauspielhaus, Next Liberty)
2011 –  „Märchenwald – Reloaded“ (Eigenproduktion) und„Rivalen des Glyxs“ – Im Rahmen des bundesweiten Theaterprojektes „MachtSchuleTheater“ in Kooperation mit dem TaO
2012 – „Luzifer – A highway to hell“ (Rolf Stemmle)
2013 – „Die Kratzbürstendressur“ („Der Widerspenstigen Zähmung“ v. William Shakespeare)
2014 – „Romeo und Julia“ (William Shakespeare)
2015 – „Der böse Geist Lumpazivagabundus“ (Johann Nestroy)
2016 – „Sachen zum Lachen“ (Sketchabend mit Musik)


Haben Sie, hast du nun Fragen an uns?

Ansprechpartnerinnen und Vermittlerinnen:

Mag. Sabrina Gamperl

(persönlich in den Pausen) oder unter:
sabrina.gamperl@gym-kapfenberg.at

Mag. Sonja Sloniowski

(persönlich in den Pausen) oder unter:
sonja.sloniowski@gym-kapfenberg.at

Comments are closed.

  • Heutige Nachrichten

    Keine Nachrichten für heute.

  • Neuester Beitrag

    • Mit Schokolade Gutes tun

      15. Oktober 2017

      Wie in vergangenen Jahren wurde heuer von unserer Schule die Jugendaktion der „Missio“, der päpstlichen Missionswerke, aufgegriffen. Im Monat Oktober werden dabei Süßigkeiten aus...   Mehr dazu...

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. U13 Burschen BG/BRG Kapfenberg

      18. Oktober @ 10:30 - 14:00
    2. 8ABCD bei der BEST in Graz, L:TB,SG

      19. Oktober @ 08:00 - 14:00
    3. Fackelwanderung der 1. Klassen

      23. Oktober @ 18:00 - 19:00

© BG/BRG/BORG KAPFENBERG - powered by geroba.com